SG Glücksbrunn Schweina e.V.

„Teamgeist und Spaß sind das Wichtigste“

Martin Franke, 19.11.2019

„Teamgeist und Spaß sind das Wichtigste“

Sein Ausfall schmerzt das Team von Olaf Gabriel besonders: mit Patrick Fischer fällt derzeit einer der konstantesten und routiniertesten Spieler unserer Landesklasseelf aus. Wie es ihm geht und wie er die bisherige Saison einschätzt, hat er uns im Interview mitgeteilt.

 

SGG:

Hallo Patrick. Zu allererst: wie geht es dir und weißt du schon, wie lange du noch ausfällst?

 

Patrick:

Das Derby gegen Eisenach ist nun 3 Wochen her, ich war im MRT. Die akute Schmerzenszeit ist überstanden. Seit 2 Tagen kann ich nun endlich mal wieder ohne Beschwerden laufen und hoffe, diese Woche ins Training einzusteigen und zu schauen, was der Fuß zulässt. Ob es für die letzten 2 Spitzenspiele reicht, werden wir sehen. Aber natürlich möchte ich die Mannschaft unterstützen, um mit einem guten Gefühl in die Winterpause zu gehen.

 

SGG:

Bis zum verlorenen Spiel gegen Ohratal gab es in elf Spielen lediglich 14 Gegentore, was deutlich weniger sind als in der Vergangenheit. Du als Abwehrchef hast daran großen Anteil. An was machst du die Verbesserung fest?

 

Patrick:

Ja das ist natürlich was sehr Erfreuliches, aber ich denke, es liegt daran, dass wir als Team in allen Mannschaftsbereichen einfach besser zusammen verteidigen! Die letzten Jahre haben wir oft von unserer Offensive gelebt, nun ist es halt mal die Defensive, die Rückhalt gibt. Nicht zu vergessen, dass wir in dieser Saison einen bärenstarken Torhüter dazu gewonnen haben mit Christian "Pfesti" Pfestorf! Er passt einfach super zum Team und hat sich bestens eingelebt und zahlt es mit überragenden Leistungen zurück.

Er hat sicher auch Anteil, wie unserer Coach Olaf, der uns immer wieder klasse taktisch auf jedes einzelne Spiel einstellt und auf‘s Neue motiviert.

 

SGG:

Die Offensive dagegen ist oftmals nicht so schlagkräftig wie in den Jahren zuvor, obwohl da gute Namen auf dem Platz stehen. Kommen die Spieler in die Jahre?

 

Patrick:

Unserer Offensive ist meiner Meinung nach einer der besten der Liga, neben Ohratal. Die Jungs zeigen es im Training Woche für Woche, wie hart sie daran arbeiten, dass am Wochenende mal der Knoten platzt. In die Jahre ist da keiner gekommen, im Gegenteil...mit Alex Pohl ist nochmal extrem viel Qualität und Spielfreude dazugekommen. Justin Kaps hat eine überragende Vorbereitung gespielt, in der er gezeigt hat, was möglich ist! Wenn der Knoten geplatzt ist, wird es sehr schwierig, die Jungs aufzuhalten 💪🏼

 

SGG:

Du hast in deiner Zeit in Jena schon am Profifußball geschnuppert. Was unterscheidet ihn vom Amateurfußball, abgesehen von der sportlichen Klasse?

 

Patrick:

Teamgeist und Spaß am Fußball sind für mich die wichtigsten Punkte geworden. Das ist leider im Leistungssport nicht immer so. Du musst funktionieren und stehst unter enormem Druck. Das muss man wollen und mögen. Ich habe gelernt, dass der Fußball mit Freunden einfach mehr Spaß macht. Disziplin und Ehrgeiz gehören trotzdem für mich zum Erreichen von Zielen dazu, sowohl im bezahlten- als auch im Amateurfußball.

 

SGG:

Wie kann es Schweina schaffen, langfristig auf Landesebene zu spielen?

 

Patrick:

Die vorhandene Qualität muss natürlich erhalten bleiben, um weiter auf Landesebene mitspielen zu können. Deshalb wird in Zukunft der ein oder andere junge Spieler dazustoßen müssen. Aber wir haben ja schon einige integriert, welche ihre Sache schon sehr gut machen und nur noch den ein oder anderen Kniff eines gestandenen Spielers mitnehmen könnten. Wir leben natürlich auch von unserem Umfeld. Dazu zählen Zuschauer, Sponsoren und Vorstand, was enorm wichtig ist, um solch einen Aufwand als Spieler auch zu wollen. Mich freut es einfach immer wieder, wenn ich zu Hause vor unserem tollen Publikum auflaufen darf. Auch zu Auswärtsspielen sind wir dank unseren positiv verrückten Jungs oft in Überzahl. Das ist einfach genial, ein großes DANKE an den SGG Support!

 

SGG:

Eine letzte Frage an dich als glühender Gladbach-Fan: wer wird 2020 deutscher Meister?

 

Patrick:

Diese Frage würde ich nur zu gerne mit Borussia Mönchengladbach beantworten 😉 Es ist eine tolle Momentaufnahme und sie soll auch gerne noch ein paar Wochen anhalten , aber auch wenn der FC Bayern in letzter Zeit nicht sehr souverän wirkte, werden sie dank ihrer Qualität und Breite des Spielerkaders wohl die Führung ab Mitte der Rückrunde wieder besetzen und die Meisterschaft für sich entscheiden. 😟

 

SGG:

Wir sind gespannt! Wir hoffen natürlich sehr, dass du schnell wieder auf dem Platz stehst und die Abwehr zusammen hältst! Alles Gute und vielen Dank für deine Zeit!

 

Patrick Fischer Steckbrief:

 

Geburtsdatum: 08.08.1992

Geburtsort: Bad Salzungen

Familienstand: verlobt

Beruf: Werkstoffprüfer für Metalltechnik

Lieblingsverein: Borussia Mönchengladbach

Lieblingsspieler: Sergio Ramos, Raffael

Fußball ist...: ...meine Religion!